SONNENKINDER- NACHRICHTEN

Liebe Gersdorferinnen und Gersdorfer!

Die erste Hälfte des Jahres ist bereits vergangen und wir „Sonnenkinder“ freuen uns sehr, dass es endlich mit den Temperaturen bergauf und den Maßnahmen bergab geht. Von der Krippe bis zu den Hortkindern genießen wir die längeren „Draußenzeiten“. Und endlich können wir wieder mehr gemeinsam spielen und unternehmen.

Am 1.Juni feierten wir, zwar noch etwas eingeschränkt, aber nicht weniger fröhlich; unseren Kindertag, welcher mit einem gemeinsamen, gesunden Frühstück begann. Im Garten warteten anschließend verschiedenste Spiele auf uns. Neben ganz „alten“ Spielen wie Sackhüpfen und Dosenwerfen auch ein zünftiges Rollerrennen und eine XXL–Variante von „4 gewinnt“. Ein leckeres Eis sorgte zwischendurch für Abkühlung.

Doch die größte Freude des Tages für uns alle war die Einweihung und Freigabe der neuen Spielgeräte: die Federschaukelschnecke im Krippengarten sowie die Federwippe und das Karussell im Kindergarten. Letzteres war der absolute „Renner“! und man musste sich anstellen, um eine Runde mitzudrehen.

Nachdem das Wetter nun Tag für Tag besser und die Temperaturen höher wurden, beschlossen die Erzieherinnen der Vorschulgruppen, das anstehende, heiß ersehnte „ZUCKERTÜTENFEST“ ganz schnell zu organisieren. Der 8.Juni. wurde dafür ausgewählt und nun begann eine emsige Vorbereitung: der Bus wurde bestellt (vorsichtshalber mit Ausweichterminen), Elternbriefe geschrieben, Geschenke eingepackt, Zuckertüten bestellt, aber auch Essen für Frühstück und Picknick gekauft, und, und, und…Schon seit längerer Zeit bastelten die jüngeren Kinder Geschenke, übten Lieder und Gedichte, mit denen sie die Großen an diesem Tag überraschen wollten.

Und dann war es endlich soweit! Am Morgen noch ein sorgenvoller Blick in einen grauen Himmel. (Ach was, schlechte Gedanken einfach wegschieben!). In allen Schulanfängergruppen wurden nun Geheimnisse gelüftet, von denen nur einige wenige durchgesickert waren (Danke, liebe Eltern !!). Es gab einen Geschenketisch, eine hübsch gedeckte Frühstückstafel in den Zimmern mit tollem Tischschmuck und jeder Menge leckerer Dinge. Die künftigen Schulanfänger speisten mit gutem Appetit. Danach folgte im Rundbau die Verabschiedung durch die Jüngeren. Geschenke und kleinen Beiträge wurden gebührend bewundert und es wurde kräftig applaudiert. Im Anschluss lautete die Devise: „Ab zur Haustür! Dort wartet ein Bus auf euch!“ Und wirklich; wir stiegen ein und der Bus brachte uns zum ehemaligen Landesgartenschaugelände nach Oelsnitz/E. Dort angekommen suchten wir uns schöne Plätzchen im Schatten, wo wir bei verschiedensten Spielen unsere Geschicklichkeit und unser Glück auf die Probe stellen konnten. So gab es z.B. einen Zuckertütenzielwurf, „Preise an der Leine“ und vieles andere mehr. Gegen Mittag meldeten sich Hunger und Durst und schnell wurden Wiener und Brötchen, Obst und Gemüse vernascht und die Apfelschorle war auch schnell geleert. Und dann kam die schon herbeigesehnte Aufforderung: „Auf zum Wasserspielplatz !!“. Mit den vorsorglich mitgenommenen Badesachen super ausgerüstet gab es kein Halten mehr und der Spielplatz wurde sofort „geentert“! Wir hatten alle sehr viel Spaß! Nach einer tüchtigen Manscherei ging es erfrischt und frohen Mutes zur STAR Tankstelle Oelsnitz. Auf dem Weg dorthin gossen wir schnell noch ein paar zuckertütenmäßig aussehende Bäume und sprachen einen „Zauberspruch“, der schnelles Wachstum fördern soll! Angekommen bei der Tankstelle der Fam. Dörner, empfing uns eine liebevoll angerichtete Sitzecke. Es gab Mini-Donuts, Gummibärchen und superleckeres Softeis für uns alle. Dafür der Fam. Dörner ein ganz herzliches Dankeschön! Auf dem Weg zurück ins Gartenschaugelände waren wir doch sehr gespannt, ob der Zauberspruch wohl gewirkt hat – und- siehe da- bunt leuchteten uns doch tatsächlich Zuckertüten aus den Zweigen entgegen! Mit einem kleinen Gedicht wurden diese abgeschnitten und übergeben und danach bemerkten alle: „Das war ein schöner Tag!!“ Aber jetzt sind wir auch ein bissel kaputt. Ein toller Tag mit vielen Überraschungen liegt hinter uns, ein neuer Abschnitt wird mit dem baldigen Schuleintritt für uns Kinder beginnen und die Erzieherinnen blicken wie immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge sowohl zurück als auch nach vorn!

So, das war`s für heute.

Ganz liebe Grüße von euren „Sonnenkindern“,

insbesondere von den Schulanfängern der „Kätzchen“, der „Schmetterlinge“ und der „Erdmännchen“ und deren Erzieherinnen