Die Osterzeit, sie ist vorbei – man glaubt es kaum, schon ist es MAI!

Ja, so schnell geht die Zeit! Nachdem wir im März freudig den Frühling begrüßten liegen nun schon wieder frohe Ostertage hinter uns. Bereits im Vorfeld gab es in den Gruppen fröhliche Betriebsamkeit. Geschenke und verschiedenster Zimmerschmuck wurden gebastelt, fleißig Gedichte, Lieder und Tänze gelernt. Einerseits um den Osterhasen zu beeindrucken, wenn er auf seinem Weg an der Kita vorbeihoppelt. (Vielleicht sind die Osternester dann noch reichlicher gefüllt??) Aber natürlich auch, um unsere Eltern zu erfreuen.

Am Gründonnerstag wurde wie jedes Jahr in der Kita gefeiert und diesmal konnten endlich wieder fast alle Kinder dabei sein!! Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück in den Gruppen. Danach starteten ,,Füchse “ und ,,Schmetterlinge“ mit ihren Erzieherinnen und einigen Eltern zu einer zünftigen Oster-Rallye in den Volkspark, von der sie erschöpft, aber fröhlich gegen Mittag zurückkehrten.

Andere Gruppen vertrieben sich das Warten mit lustigen Spielen, Osterhasengeschichten und Spurensuche in unserem Garten. Und was soll man sagen: alle Kinder fanden (mehr oder weniger schnell) ein Osternest. Manche im Garten, manche im Zimmer und an den verrücktesten Stellen. Es war gar nicht so einfach!!! Mittags gab es noch einen hübschen Schokohasen, der aus der „Azurit-Küche“ zu uns „gehoppelt“ kam. Auch darüber freuten wir uns sehr. Deshalb hier noch einmal ein fröhliches „Danke, lieber Osterhase!“ und natürlich an alle, die ihn auch in diesem Jahr unterstützt haben, insbesondere die Gemeindeverwaltung!

Eine kleine Überraschung gab es für alle Kinder, die in den Ferien die Kita besuchten. Am Donnerstag standen zwei Zirkusmitarbeiter mit einem großen Korb im Garten. Natürlich waren alle mehr als neugierig, was sich darin wohl verbergen würde. Und wir staunten nicht schlecht: Eine echte Schlange!!! Wer mochte, konnte die Schlange streicheln und ein paar ganz Mutige konnten sie sich sogar umlegen lassen.

So nun sind die Ferien zu Ende und langsam kommen die Osterurlauber zurück. Auf unsere Schulanfänger warten in den nächsten Wochen einige Höhepunkte, von denen wir wieder berichten werden. Und bei uns wird auch schon wieder gewerkelt. Aber, PSST! Genaues gibt´s erst im nächsten Blatt, denn Mutter– und Männertag sind in Planung!!!

Bis dahin, alles Gute wünschen Euch Eure „SONNENKINDER“

Ausflug zum Bauernhof

Nach einer kleinen Wanderung am Hofgraben entlang, durften die kleine Häslein den Hof der Familie Stein etwas kennenlernen, die Hühner und den hinkenden Hahn beobachten, die Tiere mit Sonnenblumenkörnern füttern und die Meerschweinchen ins Freigehege begleiten.

Als Überraschung für die Kinder gab es Gummimännelwürmer und Ausmalblätter😉

Herzlichen Dank an die Familie Stein !!

Krabbelgruppe

Liebe Mamis und Papis!

Nach langer Pause ist es nun wieder so weit.

Die Krabbelgruppe der Kita „Sonnenkinder“ startet in eine neue Runde. Wir laden wieder alle Kinder ab 8 Monaten, die noch keine Einrichtung besuchen, mit Mama oder Papa zu unserem Krabbelnachmittag ganz herzlich ein.

Nächster Termin: Dienstag, 26.April 2022/ Zeit: 15 Uhr

Für telefonische Rückfragen erreichen Sie uns unter 037203/4278. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Das Krippenteam

Der Frühling ist nun da,

und wir Kinder der Kita „Sonnenkinder „freuen uns sehr. Wir können wieder länger in den Garten; manchmal sogar auch nachmittags, können wieder alle gemeinsam ohne Absperrungen spielen, alle Geräte benutzen! Das ist prima!

Doch jetzt erst einmal wie versprochen ein paar Eindrücke von unserer Faschingsfeier: Es gab zwar noch keine große Fete, doch wir feierten in den Gruppen und Abteilungen und sogar einen kleinen Umzug durchs Gebäude ließen sich die älteren Kinder nicht nehmen.

Mit Liedern und Spielen stellten wir unseren Freunden unsere Kostüme vor, staunten über die vielen verschiedenen Narren im Outfit von Eisköniginnen, Piraten und ihren Frauen, den Mitgliedern von Paw Patrol, Käfern, Pilzen, Prinzen und Prinzessinnen und vielen, vielen mehr. Wir naschten gemeinsam leckere Pfannkuchen, Salzstangen und Bonbons, tranken Saft und Kinderbowle und lärmten zünftig mit selbstgebauten Rasseln, Trommeln und anderen Instrumenten. Natürlich gab es auch lustige Wettspiele und bei Büchsenwerfen, Sackhüpfen, Autorollen und anderen schönen Sachen hatten wir mächtig Spaß!

„Rallala und Rumbumbum,

geht alle jetzt im Kreis herum,

Klatscht in die Hände 1, 2 , 3

und tanzet alle dideldei„

(Volkstümliches Kreisspiel)

Am 11.3.22 hieß es in den Krippengruppen Abschied nehmen von den ältesten Krippenkindern, welche am darauffolgenden Montag in eine kleine Kindergartengruppe wechselten. Die Eltern dieser nun ,,Großen“ spendierten ein leckeres Frühstück für die Gruppen und alle hatten großen Appetit. Dafür ein Dankeschön den Eltern; das habt ihr wirklich großartig gemacht! Die Erzieherinnen der drei Krippengruppen hatten diesem Tag mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegengesehen; haben sie doch in den vergangenen Jahren alle Kinder liebgewonnen und ihre Entwicklung begleitet und gefördert. Sie sind aber auch stolz darauf, was die Kinder alles gelernt haben, um nun zu den „Großen“ zu gehören.

Großartig war, dass genau an diesem besonderen Tag bei den Krippen- und jüngeren Kindergartenkindern das Zwickauer Puppentheater zu Besuch war! Das ,,Objekttheater für Kinder ab 2 Jahren“ zeigte das Stück: „Erst BLAU, dann GELB, dann GRÜN“, in welchem die Kinder auf zauberhafte Weise in die Welt der Farben geführt wurden.

Nun aber wollten wir alle den Frühling begrüßen. Darum suchten wir am 21.3.22 Frühlingsboten, begrüßten den Frühling mit fröhlichen Liedern, Spielen und Tänzen. Wir hoffen auf viele sonnige ,,Draußen –Tage“ und bereiten uns in vielen Angeboten auf Ostern vor.

Ein besonderer Tag stand am 22.3. für uns Schulanfänger im Kalender. Mit einem Rettungssanitäter des DRK-Kreisverbands Hohenstein-E. übten wir das Verhalten im Notfall und wie man Pflaster und Verbände richtig anlegt.

Das war interessant und das Üben machte uns Spaß, auch wenn es gar nicht so einfach ist, einen Verband fachgerecht anzubringen.

Ihr seht also: Bei uns „Sonnenkindern“ ist immer etwas los!!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen ein wunderschönes Osterfest!

Bis zum nächsten Mal!

Die kleinen und großen „Sonnenkinder“