Unsere Reise ins Zahlenland

Schon seit einiger Zeit besuchen wir in unregelmäßigen Abständen das Land der Zahlen.Wir wandern auf dem Zahlenweg, dessen Steine mit Zahlen gekennzeichnet sind bis in die Zahlenstadt.

Dort hat jedes Haus eine Nummer, einen Garten in der entsprechenden Form ; es gibt Zahlentürme und vieles mehr .

Bald konnten wir die Zahlen ganz allein erkennen. Wir bauten die Zahlenstadt selbständig auf ,schmückten ihre Gärten und wanderten den Zahlenweg entlang.Dort gefielen uns besonders die Lieder der Zahlen die wir schon bald mitsingen konnten.

„Unsere Reise ins Zahlenland“ weiterlesen

Wir begrüßen den Frühling:

Auch die kleinsten Krippenkinder erleben in den kommenden Wochen verschiedene Projekte wie: „Blumen im Frühling“, „Farbenprojekt“, oder „Mein Körper“ und entdecken die Pflanzenwelt im Hochbeet.

Die grösseren Kitakinder lernen die Jahresuhr über Wetterbeobachtungen und passende Angebote kennen, beschäftigen sich mit den 4 Elementen: Feuer, Wasser, Luft und Erde, erleben ein Bauernhofprojekt, entdecken das Leben in der Wiese oder gestalten Geschenke für Mama und Papa.

Unsere Vorschulkinder sind mit der Zahlenfee und dem Zahlenkobold im Zahlenland unterwegs, festigen und ordnen die Zahlen 1-10. Als einen weiteren wichtigen Bestandteil der Schulvorbereitung beschäftigen sich die Schulanfänger mit Verkehrserziehung, dem Weg zur Schule und freuen sich auf ein gemeinsames Zuckertütenfest.

Im Hort stehen aktuell Geburtstagsfeiern an, es wird fleißig für die Eltern gebastelt.

Im Juni können sich die Hortkinder auf eine Kindertagsparty freuen, nach Möglichkeit wird die 4.Klasse mit einem Abschlussfest zum Schuljahresabschluss verabschiedet.

Veränderte Bring- und Abholsituation

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 29.3.2021

  • untersagt Personen ohne negativen Coronatest den Zutritt zur Kita
  • Erzieher, Angestellte und Praktikanten werden 2x wöchentlich getestet.
  • Um die Verordnung insbesondere für die Kinder als einheitliche Struktur in den Tageslauf zu etablieren und geregelt umzusetzen, haben wir uns dazu entschlossen, die Kinder generell im Eingangsbereich zu übernehmen und dort einen Einlassdienst aufzubauen .
  • Eine Ausnahme besteht für die Krippenkinder:

Diese können über das große Gartentor und den Krippengarten direkt am

jeweiligen Gruppenzimmer an der Terrassentür übergeben werden.

( mögliche Veränderungen im Ablauf werden zeitnah mitgeteilt!! )

Die Einrichtung ist von 5.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

Am Nachmittag werden wir dann die Kinder zum angemeldeten Zeitpunkt anziehen und zur Tür bringen.

Es ist wichtig, Ihr Kind bis spätestens 8.00 Uhr in die Einrichtung zu bringen, da danach alle Erzieher zur Betreuung in den Gruppen benötigt werden und kein Einlassdienst mehr zur Verfügung steht.

Falls sich die Gruppe am Nachmittag im Garten aufhalten kann, nehmen wir alle persönlichen Sachen mit nach draußen und übergeben das Kind im Gartengelände.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und sind bemüht, die Situation für alle so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Mit freundlichem Gruß

Das Team der

Kita Sonnenkinder